homeprojekte_findenfreiberufler_softwareagenturen_stellen_sich_vorprintmagazinnewsletter_abonnierenkontakt

Top-Projekte

Hier gelangen Sie zu den aktellen Projeckten von:

Resoom Projects

Das perfekte Freelancer Profil aus Sicht eines Third-Party Recruiters
Timo Bock

In einer perfekten Welt kennt jeder Recruiter jeden IT Freelancer persönlich, erinnert sich an die Persönlichkeit und das Skillset und kann somit bei einer Kundenanfrage sofort den passenden Freelancer aus dem Ärmel zaubern. In der echten Welt arbeitet jeder Personaldienstleister datenbankgestützt und identifiziert Freelancer mit Hilfe eines Bewerbermanagement-Systems, das nicht selten einige hunderttausend Profile umfasst. Umso wichtiger ist es für Sie, das eigene Profil auf die speziellen Anforderungen der Personaldienstleister abzustimmen, damit es innerhalb unterschiedlicher Suchvorgänge auch möglichst oft als relevantes Suchergebnis erscheinen kann.

Recruiting-Experte Timo Bock: „Wählen Sie ein editierbares Format, das weit verbreitet ist. In der Regel ist das MS Word beziehungsweise XML.“


Im Alltag ist das richtige Dateiformat entscheidend!
Wählen Sie ein editierbares Format, das weit verbreitet ist. In der Regel ist das MS Word beziehungsweise XML. So kann das Profil sehr schnell anonymisiert, mit Logos versehen und in einem einheitlichen Format dem Kunden präsentiert werden. Profile in anderen Formaten werden natürlich auch Gebühangenommen, insbesondere dann, wenn der Rücklauf auf die Anzeige sehr gering ist.
Nun gibt es aber auch Anzeigen, die dutzende qualifizierte Freelancer anziehen. Sie können sich vorstellen, dass für die Besetzung solcher Positionen zunächst die Bewerbungen mit dem passenden Dateiformat berücksichtigt werden. Denn der Zeitdruck ist hoch und das Anfordern von Unterlagen im passenden Format stellt innerhalb des Besetzungsprozesses lediglich eine zusätzliche, aber vermeidbare Hürde.

Möglichst viele Schlagworte verwenden!
Die Suche nach Kandidaten erfolgt entweder über die Volltextsuche oder anhand von Kategorisierungen. Letzteres funktioniert nur in einer aufwendig gepflegten Datenbank und erfordert die kontinuierliche Aktualisierung der Profile durch die Projektvermittler oder Kandidaten. Sie können also davon ausgehen, dass die große Masse der Personaldienstleister mit der Volltextsuche arbeitet.

Über 4freelance

Auf www.4freelance.de und der gleichnamigen XING-Gruppe finden Sie Beiträge zum Thema Projektakquisition für Freelancer. Dabei werden aus Sicht eines Recruiters regelmäßig Tipps zur Projektakquisition gegeben. Aufgelockert wird das Ganze durch Beiträge zu Kuriositäten aus der Welt des Third Party Recruiting.

Kontakt